Katja Thimm, Evangelische Buchpreis-Siegerin 2012, zu Gast

In Kooperation mit der Spendengruppe der Ev. Kirchengemeinde Remagen-Sinzig lädt das Team der Bücherei am Freitag, 16. November 2012 um 20 Uhr zu einer Autorenlesung mit Katja Thimm ein.

Die in Bonn lebende Katja Thimm, Autorin und Spiegel-Redakteurin, schildert in ihrem Buch „Vatertage“ die Erlebnisse ihres Vaters Horst (Jahrgang 1931), seine Flucht aus Masuren, die Nachkriegszeit in der DDR, dortige Haft und Ausreise in die Bundesrepublik, und schließlich sein konservatives Leben als hoher Beamter im Bonner Gesundheitsministerium. Der schnelle Alterungsprozess des Vaters bringt die Autorin dazu, sich mit dem Leben ihres Vaters auseinander zu setzen. So gewinnt Katja Thimm ein neues Verständnis für ihren Vater und kann Ereignisse aus ihrer Kindheit nun viel besser verstehen.

Der Evangelische Buchpreis wird seit 1979 verliehen. Er ist ein Leserpreis, dessen Auswahl ausschließlich auf Vorschlägen von Leserinnen und Lesern beruht. Vorgeschlagen werden können neu erschienen Bücher von einem lebenden deutschsprachigen Autor.

Die Lesung findet statt im Ev. Gemeindehaus Remagen, Marktstr. 32 (Saal im 1. Stock). Die Buchhandlung „Hauffes Buchsalon“ bietet Ihnen an diesem Abend die Möglichkeit das Buch zu erwerben und von der Autorin signieren zu lassen. Im Anschluss lädt das Team der Bücherei ein zu einem kleinen Umtrunk und zum Austauschen über Gehörtes und Erlebtes.

Eintritt frei, um Spenden für das neue Gemeindehaus wird gebeten. Anmeldung für diese Lesung nimmt die Evangelische Öffentliche Bücherei Remagen bis zum 12. November 2012 entgegen.