23712 Medien stehen in den Remagener Büchereien zur Ausleihe bereit – Treffen der kirchlichen Büchereien im Stadtverband Remagen

Am 13. Januar 2014 trafen sich die Mitarbeiter der kirchlichen Büchereien im Stadtverband Remagen im neuen evangelischen Gemeindehaus in Remagen. In geselliger Runde tauschten die BüchereimitarbeiterInnen der Kath. Bücherei Kripp, Kath. Bücherei Unkelbach, Evang. Bücherei Oberwinter und Evang. Bücherei Remagen, Informationen über die verschiedenen Aktivitäten im vergangenen Jahr aus.

Insgesamt 23.712 Medien (Bücher, Hör-CDs, DVDs, Spiele, Zeitschriften) werden in den katholischen und evangelischen Büchereien allen Remagener Bürgern  zur Verfügung gestellt. Dabei leisteten die  51 Mitarbeiter 9.389 Stunden ehrenamtliche Arbeit und haben im vergangenen Jahr  138  Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene durchgeführt. Ob Bilderbuchkino für die Allerkleinsten, Büchereiführerschein für die Vorschulkinder, Büchereiführungen und Vorlesestunden für die Kindergarten- und Grundschulkinder, Lesesommer, Aktionstage, Buchausstellungen, Autorenlesungen für Klein und Groß, Kunstausstellungen in den Räumen der EÖB Oberwinter, die Bandbreite ist weit gefächert und eine Bereicherung für das kulturelle Leben in ganz Remagen. Alle Büchereien planen bereits für das Jahr 2014 wieder interessante Veranstaltungen. Bereits bekannte Termine erfragen Sie bitte in der jeweiligen Bücherei oder beachten die aktuellen Informationen in der örtlichen Presse. Die Nutzer der sozialen Netzwerke finden ebenfalls Informationen zu den Büchereien in Remagen und Unkelbach in diesem weltweiten Netz.

Damit den Lesern, auch in Zeiten knapper werdenden Budgets, möglichst viele attraktive Titel angeboten werden können, bleibt die intensive Zusammenarbeit aller Büchereien wichtig. Alle Büchereien bieten daher ihren Lesern weiterhin die Möglichkeit, aktuelle Titel aus den Beständen der  anderen Büchereien zu recherchieren und zu beschaffen.

Alle Büchereien freuen sich über neue, interessierte Leser und auch neue ehrenamtliche Mitarbeiter sind herzlich willkommen! Die jeweiligen Öffnungszeiten erfahren Sie in den  Kirchengemeinden sowie in der örtlichen Presse.