Evangelische Öffentliche Bücherei Remagen lädt ein zum Märchenabend für Erwachsene und Literarischen Gottesdienst

Zu Beginn des Monats April lädt das Team der Ev. Bücherei Remagen zu zwei lohnenswerten Veranstaltungen ein.

Am Donnerstag, 03.04.2014 findet um 19.30 Uhr der beliebte Märchenabend für Erwachsene im Evangelischen Gemeindehaus Remagen, Marktstr. 25 statt. Zu dem Thema „Im Land der Märchen – Halte ein und horche“ möchten die Märchenerzählerinnen Marianne Bauer aus Remagen und Barbara Ristow aus Bonn Sie mitnehmen auf eine entspannte Reise in die Welt der Märchen. Sie erzählen auf sehr schöne, ruhige Art an diesem Abend Märchen, in denen Frauen im Mittelpunkt des Geschehens stehen.

Im Anschluss lädt das Team der Bücherei Sie zum geselligen Beisammensein und einem kleinen Imbiss ein. Der Eintritt ist frei, das Büchereiteam freut sich über Spenden.

Am Sonntag, 06.04.2014 findet um 11 Uhr in der Friedenskirche Remagen wieder ein Literarischer Gottesdienst statt. Diesmal steht das Buch „Wunder“ von Raquel J. Palacio im Mittelpunkt dieses Gottesdienstes, der vom Team der Evangelischen Öffentlichen Bücherei mitgestaltet wird. Alle Gemeindemitglieder, Leser und Interessierte sind herzlich eingeladen.

In dem Buch „Wunder“ geht es um den zehnjährigen August, der anders ist als alle anderen Kinder. Er ist klug, mutig, humorvoll, sensibel, kraftvoll – aber auch sehr beeinträchtigt. Durch einen Gendefekt ist sein Gesicht entstellt. Er lebt mit seinen Eltern und seiner Schwester in New York, und hat bisher, auf Grund der vielen Operation, noch keine normale Schule besucht. Jetzt soll er aber, zu Anfang des 5. Schuljahres, zur Schule gehen. Dieses erste Jahr an der Schule, die Ereignisse dort und die Erfahrungen aller Beteiligten während dieser Zeit bilden den Mittelpunkt der Handlung. (Quelle: www.hanser-literaturverlage.de)

Diese emotional berührende Geschichte ist das Erstlingswerk der New Yorker Autorin Raquel J. Palacio, die dieses Buch nach einer Begegnung an einer Eisdiele mit einem ganz besonderen Kind geschrieben hat.

Nach dem Gottesdienst sind Sie herzlich willkommen zu Gesprächen bei Kaffee und Kuchen.