Tag der Demokratie – 22. November 2014

IMG_2105

Raum für – Offenheit, Vielfalt und Toleranz

Auf offene Türen trifft man in der Evangelischen Kirchengemeinde am Tag der Demokratie – so wie es auf dem Banner am Eingang der Kirchengemeinde geschrieben steht.  Es wird herzlich eingeladen zu Austausch und Gesprächen in gemütlichem Rahmen im Gemeindehaus und zu meditativer Musik in der Friedenskirche.

Von 12 bis 16 Uhr wird die Evangelische Öffentliche Bücherei im Gemeindesaal eine Ausstellung zum Thema Toleranz mit Büchern für alle Altersgruppen präsentieren, Schmökern mit einer Tasse Kaffee oder Tee ist erlaubt! Im Rahmen des Bookcrossings werden einige Bücher angeboten, die Sie gerne mitnehmen, lesen und weitergeben können. Der Eine-Welt-Laden wird an diesem Tag geöffnet sein, stellt außerdem im Gemeindesaal seine Arbeit sowie Produkte vor.

Gegen Spende können Sie sich stärken an einem internationalen Buffet, das von verschiedenen Menschen mit unterschiedlichen warmen und kalten Speisen bestückt wird.  Getränke zum Aufwärmen werden ebenso gegen Spende angeboten.

Unter dem Motto „Musik verbindet“ lädt das Bündnis für Frieden und Demokratie und die Evangelische Kirchengemeinde herzlich ein in die Friedenskirche. Von 13-14 Uhr und 14.30-16 Uhr bietet Musik von Barock bis Moderne den Rahmen für Besinnung und Meditation. Es spielen u.a. das Duo Irmgard und Johannes Morschhausen (Blockflöte/Gitarre), aus ihrem Programm Divisions – Musik zum Innehalten, Rudolf Menacher (Choralbearbeitungen aus dem Orgelbüchlein von J.S. Bach) und das Duo Theresa und Rudolf Menacher u.a. mit der Sonata 12 für Blockflöte und Cembalo von B. Marcello.