Das Team der Evangelischen Öffentlichen Bücherei Remagen lädt alle LeserInnen und Interessierten zu einer gemütlichen Kaffeestunde mit Geschichten und Anekdötchen von und mit Monika Niessen ein. Die Lesestunde findet am Freitag, 25. Januar 2019 um 15 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Remagen, Marktstr. 25 (direkt neben der Friedenskirche) statt.

Die Krimis um Clementine Weidenbrecher, wunderbare Märchen, auf den Punkt gebrachte „Sonndaachsjedanke“ – dies alles entstammt der Feder von Monika Niessen. Vor wenigen Jahren entdeckte sie, Jahrgang 1945 und ein Remagener Urgestein, ihre Liebe zum Schreiben. Seitdem wurden bereits mehrere Remagener Kriminalfälle gelöst und im sozialen Netzwerk Facebook freut sich eine treue Fangemeinde jeden Sonntag über ihre Gedanken.

Freuen Sie sich auf einen gemütlichen Nachmittag und genießen bei Kaffee und leckerem Kuchen die Erzählungen von Monika Niessen. Nach der Lesung besteht die Möglichkeit das Buch käuflich zu erwerben und signieren zu lassen.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, das Büchereiteam freut sich über Spenden.

Schon wieder ist ein Jahr (fast) vorüber. Unsere Bücherei hat in diesem Jahr den 50. Geburtstag gefeiert, mit einem Literaturgottesdienst, vielen Gästen und vielen Geschenken. Ein Geschenk haben wir noch nicht richtig „ausgepackt“, das wird eine Überraschung für alle Leser/Innen und die, die es noch werden wollen. Im nächsten Jahr werden Sie mehr darüber erfahren.

Wir bedanken uns bei allen, die uns auch in diesem Jahr die Treue gehalten, sich über unsere Buchauswahl und unsere Veranstaltungen gefreut und uns unterstützt haben.

Das Team der Bücherei wünscht allen Lesern und Ihren Familien gesegnete Weihnachtstage und alles Gute fürs neue Jahr 2019.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Januar, ab Sonntag 06.01.19 sind wir zu den gewohnten Zeiten wieder für Sie da.

Auch in diesem Jahr präsentiert das Team der Evangelischen Öffentlichen Bücherei im Rahmen des Remagener Nikolausmarktes am Samstag, 08. Dezember 2018 die Neuerwerbungen des Herbstes in der traditionellen Buchausstellung:
Unterhaltsame und spannende Bücher, Hörbücher und DVDs für Groß und Klein sowie Spiele für die ganze Familie.
Alle Leser und Interessenten sind herzlich eingeladen sich von 11.00 – 18.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus (Marktstr. 25, neben der Friedenskirche) über die neuen Medien zu informieren.
An diesem Tag besteht die Möglichkeit sich für die ausgestellten Medien zur Ausleihe vormerken zu lassen.

Wie gewohnt lohnt sich auch ein Besuch des gut bestückten Bücherflohmarktes, so manches Schnäppchen wartet auf Sie.

Nach dem Besuch des Nikolausmarktes können Sie sich im Gemeindesaal in gemütlicher Atmosphäre aufwärmen und nach Herzenslust in den Büchern schmökern. Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee, Tee und Kuchen bestens gesorgt.

Der Eine-Welt-Laden hat an diesem Tag ebenfalls geöffnet und präsentiert sein vielfältiges Angebot, darunter lässt sich bestimmt auch ein besonderes Weihnachtsgeschenk finden.
Die Teams der Bücherei und des Eine-Welt-Ladens freuen sich an diesem Wochenende auf zahlreiche Besucher.

 

Weihnachtsferien machen die Bücherei und der Eine-Welt-Laden vom 22.12.2018 bis einschließlich 05.01.2019.
Ab Sonntag, 06.01.2019 sind wir zu den gewohnten Zeiten wieder für Sie da.

Zum bundesweiten Vorlesetag am Freitag, 16.11.18 hatte die Evangelische Öffentliche Bücherei Remagen gleich mehrere Aktionen geplant.
Bereits am Donnerstag freuten sich die 4-5-jährigen Kinder der Kindertagesstätte St. Martin über den Besuch von zwei Büchereimitarbeiterinnen. Neugierig begrüßten die Kinder die beiden und waren gespannt, welches Buch sie diesmal dabeihatten. Aufgeteilt in zwei Gruppen bekamen die Kinder jeweils eine Geschichte zum Thema Freundschaft vorgelesen.
Fasziniert und begeistert lauschten sie der Geschichte „Ein Haufen Freunde hält zusammen“ bzw. „Ein Haufen Freunde – ganz schön stark!“ von Kerstin Schoene.
Das Vorlesen in der Kita St. Martin hat schon eine lange Tradition, nicht nur am Vorlesetag. Regelmäßig sind die Büchereimitarbeiterinnen in der Kita und lesen immer einer Altersgruppe vor. Die Kinder warten immer schon voller Vorfreude auf den Besuch und die neue Geschichte.

Am Freitag besuchte dann die Klasse 1b der Grundschule St. Martin die Evangelische Öffentliche Bücherei. Die Schülerinnen und Schüler hatten in der Bücherei mehrere Aufgaben zu bewältigen. Als Belohnung gab es anschließend ein Bilderbuchkino zum Buch „Halte zu mir guter Gott“. Dieses Buch bekamen alle außerdem als Geschenk mit nach Hause. Bereits im Oktober hatten die Klassen 1a und 1c die Bücherei besucht und ebenfalls alle ein Buchgeschenk erhalten.

Für das Büchereiteam ist die Leseförderung ein wichtiger Punkt ihrer Arbeit und so unterstützen sie gerne die örtlichen Kindertagesstätten und die Klassen der Grundschule Remagen mit vielfältigen Aktionen.

Marianne und Christian Hartung

Doch nicht nur Kinder freuen sich übers Vorlesen und so gab es dann am Freitagabend eine Krimilesung für Erwachsene. Das Autorenduo Marianne und Christian Hartung („Richter & Brook“) las aus seinem Buch „Siciliana – Wiegenlied zu falschem Spiel“. Gebannt lauschten die Zuhörer dem neuesten Fall, den Kriminalkommissar Ariel Gelderlo und seine junge Kollegin Merle Feierabend zu lösen hatten. Nach einem Konzert wird der Organist in der Kirche niedergeschlagen und in seinen Händen hält er ein Stück eines alten Notenmanuskripts, der geheimnisvollen Siciliana. Ist dies das legendäre Notenblatt, auf dem der Fundort der versteckten fürstlichen Kronjuwelen stand? Mit Unterstützung von der Pastorin versuchen die Kommissare das Rätsel zu lösen.

Nach der Lesung gab es bei Getränken und kleinen Häppchen, vorbereitet vom Team der Bücherei, noch einen regen Austausch und Mutmaßungen zur Lösung des Falls.