Klasse 2c

Zum sechsten Mal führte die Evangelische Öffentliche Bücherei Remagen im Rahmen ihrer Sprach- und Leseförderung die Aktion BÜCHEREIPIRATEN durch.
Bei dieser Aktion sollen die Kinder die Bücherei als besonderen Schatz entdecken und dabei lernen, sich selbstständig in einer Bücherei zurechtzufinden und einfache Suchaufträge zu erledigen. Kooperationspartner in Remagen ist die Grundschule St. Martin, in deren pädagogischem Konzept die Leseförderung ein wichtiger Bestandteil ist. Entwickelt wurde das erfolgreiche Konzept „Büchereipiraten“ von der AG „Lesespaß aus der Bücherei“; die Aktion wird koordiniert vom Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz.

Mit einer spannenden Piratengeschichte um Schorschi und seine Piratenkollegen, geschrieben von Isabel Abedi, gingen die Schüler der Klassen 2a, 2b, 2c und 2d am 09. und 11. Mai 2017 auf Schatzsuche in der Evangelischen Öffentlichen Bücherei Remagen. Dazu wurden die Kinder in Gruppen aufgeteilt, die je einem der sieben Piraten aus der Geschichte entsprachen. Jede Gruppe erhielt mehrere Suchkarten und musste selbstständig die genannten Medien in den Regalen finden. Dabei lernten die Schüler das Ordnungssystem der Bücherei kennen. Weiterhin wurden mit den Kindern noch einmal wichtige Regeln, die beim Besuch einer Bücherei und dem Umgang mit Medien beachtet werden müssen, besprochen. Mit großem Eifer begaben sich alle „Piraten“ auf Schatzsuche und stellten anschließend ihre gefundenen Medien vor. Für die erfolgreiche Teilnahme erhielten alle Kinder eine Urkunde und dürfen sich nun „Büchereipiraten“ nennen.
Versorgt mit neuem Wissen und tollen Eindrücken machten sie sich dann auf den Weg zurück in die Schule.

Die vielfältigen Leseförderaktionen der Evangelischen Öffentlichen Bücherei Remagen werden von den Lehrerinnen der Grundschule St. Martin gerne angenommen, da die Schüler so eine gute Gelegenheit haben, die im Unterricht gelernten Dinge zu vertiefen und Neues zum Thema Buch und Bücherei auf eine andere Art und Weise zu erfahren.

Schüler der Klasse 2b

Schüler der Klasse 2b

Zum vierten Mal führte die Evangelische Öffentliche Bücherei Remagen im Rahmen ihrer Sprach- und Leseförderung die Aktion BÜCHEREIPIRATEN durch.
Bei dieser Aktion sollen die Kinder die Bücherei als besonderen Schatz entdecken und dabei lernen, sich selbstständig in einer Bücherei zurechtzufinden und einfache Suchaufträge zu erledigen. Kooperationspartner in Remagen ist die Grundschule St. Martin, in deren pädagogischem Konzept die Leseförderung ein wichtiger Bestandteil ist. Entwickelt wurde das erfolgreiche Konzept „Büchereipiraten“ von der AG „Lesespaß aus der Bücherei“; die Aktion wird koordiniert vom Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz.
Mit einer spannenden Piratengeschichte um Schorschi und seine Piratenkollegen, geschrieben von Isabel Abedi, gingen die Schüler der Klassen 2a, 2b und 2c am 18. und 19. Juni 2015 auf Schatzsuche in der Evangelischen Öffentlichen Bücherei Remagen. Dazu wurden die Kinder in Gruppen aufgeteilt, die je einem der sieben Piraten aus der Geschichte entsprechen. Jede Gruppe erhielt mehrere Suchkarten und musste selbstständig die genannten Medien in den Regalen finden. Dabei lernten die Schüler das Ordnungssystem der Bücherei kennen. Weiterhin wurden mit den Kindern noch einmal wichtige Regeln, die beim Besuch einer Bücherei und dem Umgang mit Medien beachtet werden müssen, besprochen. Mit großem Eifer begaben sich alle „Piraten“ auf Schatzsuche und stellten anschließend ihre gefundenen Medien vor. Für die erfolgreiche Teilnahme erhielten alle Kinder eine Urkunde und dürfen sich nun „Büchereipiraten“ nennen.
Zum Abschluss wurde den Schülern noch die nächste Leseförderaktion LESESOMMER erläutert und eine Teilnahme schmackhaft gemacht. Der LESESOMMER, für alle Kinder und Jugendlichen von 6-16 Jahren, läuft vom 13. Juli – 11. September 2015, Anmeldungen sind ab sofort in der Bücherei möglich. Versorgt mit neuem Wissen und tollen Eindrücken machten sie sich dann auf den Weg zurück in die Schule.

Die vielfältigen Leseförderaktionen der Evangelischen Öffentlichen Bücherei Remagen werden von den Lehrerinnen der Grundschule St. Martin gerne angenommen, da die Schüler so eine gute Gelegenheit haben, die im Unterricht gelernten Dinge zu vertiefen und Neues zum Thema Buch und Bücherei auf eine andere Art und Weise zu erfahren.

BILD0496

Zum dritten Mal führte die Evangelische Öffentliche Bücherei im Rahmen ihrer Sprach- und Leseförderung die Aktion BÜCHEREIPIRATEN durch.
Bei dieser Aktion sollen die Kinder die Bücherei als besonderen Schatz entdecken und dabei lernen, sich selbstständig in einer Bücherei zurechtzufinden und einfache Suchaufträge zu erledigen. Kooperationspartner in Remagen ist die Grundschule St. Martin, in deren pädagogischem Konzept die Leseförderung ein wichtiger Bestandteil ist. Entwickelt wurde das erfolgreiche Konzept „Büchereipiraten“ von der AG „Lesespaß aus der Bücherei“; die Aktion wird koordiniert vom Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz.
Mit einer spannenden Piratengeschichte um Schorschi und seine Piratenkollegen, geschrieben von Isabel Abedi, gingen die Schüler der Klassen 2a, 2b und 2c am 20. und 23. Mai 2014 auf Schatzsuche in der Evangelischen Öffentlichen Bücherei Remagen. Dazu wurden die Kinder in Gruppen aufgeteilt, die je einem der sieben Piraten aus der Geschichte entsprechen. Alle Schüler erhielten eine Suchkarte und mussten selbstständig bestimmte Medien in den Regalen finden. Dabei lernten die Schüler das Ordnungssystem der Bücherei kennen. Weiterhin wurden mit den Kindern noch einmal wichtige Regeln, die beim Besuch einer Bücherei und dem Umgang mit Medien beachtet werden müssen, besprochen. Anschließend stellten alle „Piraten“ ihre gefundenen Medien vor und erhielten eine Urkunde über die erfolgreiche Teilnahme.
Danach hatten die Kinder noch Zeit in der Bücherei zu stöbern und die Möglichkeit ein Buch auszuleihen. Zum Abschluss wurde den Schülern noch die nächste Leseförderaktion LESESOMMER erläutert und eine Teilnahme schmackhaft gemacht. Der LESESOMMER, für alle Kinder und Jugendlichen von 6-16 Jahren, läuft vom 14. Juli – 12. September 2014, Anmeldungen sind ab Juli in der Bücherei möglich. Versorgt mit neuem Wissen und neuem Lesefutter machten sie sich dann auf den Weg zurück in die Schule.

Die vielfältigen Leseförderaktionen der Evangelischen Öffentlichen Bücherei Remagen werden von den Lehrerinnen der Grundschule St. Martin gerne angenommen, da die Schüler so eine gute Gelegenheit haben, die im Unterricht gelernten Dinge zu vertiefen und Neues zum Thema Buch und Bücherei auf eine andere Art und Weise zu erfahren.

Klasse 2a

 

Klasse 2b

Klasse 2b

 

Klasse 2c

Klasse 2c

3a2e7e0646

Am Dienstag 04. Juni und Freitag 07. Juni 2013 enterten die Schüler der vierten Klassen der Grundschule St. Martin Remagen das Piratenschiff Bücherei.

Nach der Begrüßung durch die Kapitäne Andrea Dörr und Helene Schäuble, hörten die neuen Piraten einen Auszug aus dem Buch „Seeräuber Moses“ von Kirsten Boie, eine spannende Geschichte um das Mädchen Moses, das von Seeräubern von einem abgesoffenen Schiff gerettet wurde und viele Abenteuer mit ihnen erlebt. Anschließend durchforsteten die Büchereipiraten anhand eines Arbeitsheftes die Bücherei, mussten Fragen beantworten und Rätsel lösen zur gehörten Geschichte und zur Bücherei. Wer die, teils kniffligen, Aufgaben gelöst hatte, bekam anschließend eine Urkunde und hatte gezeigt, ein richtiger Büchereipirat zu sein. Natürlich stellten alle Piraten ihr in den letzten vier Jahren erworbenes Wissen unter Beweis und konnten mit einer Urkunde nach Hause gehen.

Mit diesem von der Landesbibliothekszentrale Rheinland-Pfalz entwickelten Projekt möchten wir uns verabschieden bei den Grundschülern, die im Laufe ihrer Grundschulzeit an mehreren Aktionen und Veranstaltungen die Bücherei kennengelernt haben  und den Schülern verdeutlichen, dass sie nun in der Lage sind in jeder Bücherei selbstständig nach Büchern zu suchen und zu recherchieren.