IMG_2105

Raum für – Offenheit, Vielfalt und Toleranz

Auf offene Türen trifft man in der Evangelischen Kirchengemeinde am Tag der Demokratie – so wie es auf dem Banner am Eingang der Kirchengemeinde geschrieben steht.  Es wird herzlich eingeladen zu Austausch und Gesprächen in gemütlichem Rahmen im Gemeindehaus und zu meditativer Musik in der Friedenskirche.

Von 12 bis 16 Uhr wird die Evangelische Öffentliche Bücherei im Gemeindesaal eine Ausstellung zum Thema Toleranz mit Büchern für alle Altersgruppen präsentieren, Schmökern mit einer Tasse Kaffee oder Tee ist erlaubt! Im Rahmen des Bookcrossings werden einige Bücher angeboten, die Sie gerne mitnehmen, lesen und weitergeben können. Der Eine-Welt-Laden wird an diesem Tag geöffnet sein, stellt außerdem im Gemeindesaal seine Arbeit sowie Produkte vor.

Gegen Spende können Sie sich stärken an einem internationalen Buffet, das von verschiedenen Menschen mit unterschiedlichen warmen und kalten Speisen bestückt wird.  Getränke zum Aufwärmen werden ebenso gegen Spende angeboten.

Unter dem Motto „Musik verbindet“ lädt das Bündnis für Frieden und Demokratie und die Evangelische Kirchengemeinde herzlich ein in die Friedenskirche. Von 13-14 Uhr und 14.30-16 Uhr bietet Musik von Barock bis Moderne den Rahmen für Besinnung und Meditation. Es spielen u.a. das Duo Irmgard und Johannes Morschhausen (Blockflöte/Gitarre), aus ihrem Programm Divisions – Musik zum Innehalten, Rudolf Menacher (Choralbearbeitungen aus dem Orgelbüchlein von J.S. Bach) und das Duo Theresa und Rudolf Menacher u.a. mit der Sonata 12 für Blockflöte und Cembalo von B. Marcello.

Büchertisch zum Thema Toleranz

Büchertisch zum Thema Toleranz

 

DSC_0713TagderDemokratie2013 2 TagderDemokratie2013 3 TagderDemokratie2013 4 TagderDemokratie2013 5 TagderDemokratie2013 6 TagderDemokratie2013 7 TagderDemokratie2013 8 TagderDemokratie2013 9 TagderDemokratie2013 10 TagderDemokratie2013 12 TagderDemokratie2013 13 TagderDemokratie2013 14 TagderDemokratie2013 15 TagderDemokratie2013 17 TagderDemokratie2013 19

Die beiden Moderatoren führten souverän durch die Lesung.

Die beiden Moderatoren führten souverän durch die Lesung.

TagderDemokratie2013 18 TagderDemokratie2013 22 TagderDemokratie2013 24 TagderDemokratie2013 27

„Das kleine lila Pony“ und „Ich habe einen Traum“ sind Bücher, die Geschichten, Gedichte und Gedanken zum Thema Toleranz, Demokratie und Frieden, Integration, Natur und Umwelt sowie Freundschaft und Mobbing beinhalten. Geschrieben wurden diese Geschichten von Schülern im Alter zwischen sieben und 18 Jahren.

 

Am Tag der Demokratie am 23.11.2013 waren 14 Schüler auf Einladung der Büchereileiterinnen Andrea Dörr und Helene Schäuble zu Gast im evangelischen Gemeindehaus und lasen in einem vollbesetzten Gemeindesaal ihre eigenen Geschichten vor. Die Zuhörer – von jung bis alt – waren sehr beeindruckt, welche Gedanken sich die Kinder und Jugendlichen zu diesen Themen gemacht und zu Papier gebracht hatten. Die Schüler der Grundschule und der Realschule plus in Remagen bekamen viel Applaus und Anerkennung für ihre tolle Leistung.

 

Als weitere Programmpunkte hatten die Büchereileiterinnen die Schauspieler einer Theatergruppe zu Gast, die Szenen aus ihrem interkulturellen Theaterstück „Brücken in Remagen“ zeigten, die ebenso zum Nachdenken über unsere Vergangenheit und den Umgang mit unseren ausländischen Mitbürgern anregten. Das Angebot zum Mitmachen bei einem Improvisationstheater, auch eine wunderbare Möglichkeit interkulturelle Grenzen zu überwinden, rundete das Programm an diesem Tag ab.

DSC_0725DSC_0721DSC_0727DSC_0728

 

Auch in diesem Jahr beteiligen wir uns am Tag der Demokratie in Remagen, Samstag 23.11.2013.

Von 12 – 17 Uhr ist das Gemeindehaus geöffnet, schmökern Sie in Büchern zum Thema Toleranz, außerdem bieten wir Ihnen Getränke und einen kleinen Imbiss (gegen Spende).

Folgendes Programm haben wir vorbereitet:

13.30 – 14 Uhr : Szenen aus „Brücken in Remagen“ – Interkulturelles Theaterprojekt von Sibylle Drenker-Seredszus

15 – 16 Uhr: „Das kleine lila Pony“ und „Wir haben einen Traum“ – Geschichten u.a. zu den Themen Toleranz, Demokratie und Frieden, geschrieben und gelesen von Schülern der Grundschule St. Martin und der Realschule plus, Remagen

16.15 – 17 Uhr – Improvisationstheater – Angebot für alle Interessierte zum Mitmachen mit Sibylle Drenker-Seredszus

Das weitere Programm an diesem Tag in Remagen findet sich hier: www.buendnis-remagen.de

Umschlag U1 00001

 

Am Samstag 24.11.2012, dem „Tag der Demokratie“ in Remagen, fand in den Räumen des evangelischen Gemeindehauses das interkulturelle Fest  „Wir feiern Weihnachten – und was feiert ihr?“ statt, ein von der Ev. Öffentlichen Bücherei Remagen ins Leben gerufenes Projekt. Ausgehend von den christlichen Jahresfesten, sollte über Feste und Bräuche anderer Religionen und Kulturen, die wir direkt vor der Haustür finden, informiert, neugierig gemacht und zu einer Auseinandersetzung mit dem „Unbekannten“ angeregt werden.

In den Räumen gab es ein vielfältiges Angebot: Remagener und Sinziger Familien unterschiedlicher Religionen (Evangelisch, Evangelisch/Katholisch, Muslimisch, Orthodox sowie Jüdisch), brachten Gegenstände und Fotos ihrer religiösen Feiern mit, zeigten die Besonderheiten ihrer Kultur und was ihre Religion für sie im Alltag bedeutet und luden damit die vielen Besucher zu anregenden Gesprächen ein. Das Team der Bücherei hatte einen Büchertisch zusammengestellt, der mit vielen neuen Büchern für alle Altersgruppen zum Thema Weltreligionen und Toleranz zum Schmökern und Informieren einlud. Weitere Bücher zu diesem Thema konnten im Rahmen eines Bookcrossings mitgenommen und weitergegeben werden. Auch der Eine-Welt-Laden war präsent mit seinem Angebot und Informationen. Ein besonderes Highlight war das interkulturelle Buffet, vorbereitet von einigen Frauen der benachbarten  islamischen Gemeinde sowie aus den eigenen Reihen, mit leckeren Kostproben und türkischem Tee. Eine Bastelecke für Kinder, betreut von Jugendlichen aus der Gemeinde, rundete das Angebot an diesem Nachmittag ab.

Mit diesem Fest und den Büchern, die ab sofort in der Ev. Öffentlichen Bücherei (Marktstr. 32, Remagen) ausgeliehen werden können, möchte die Bücherei deutlich machen, dass Vielfalt eine Bereicherung darstellt und dass es direkt vor der Haustür noch viel Spannendes und Unbekanntes zu entdecken gibt.

Die vorgestellten Bücher werden ein weiteres Mal präsentiert zur jährlichen Buchausstellung zum Nikolausmarkt am 08. Dezember 2012, ebenso werden weitere Bookcrossing-Bücher zur Verfügung stehen.

(Dieses Projekt wurde gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „Toleranz fördern – Kompetenz stärken)