©Free Pen Verlag

©Free Pen Verlag

Am Donnerstag, 05. Februar 2015 um 19.30 Uhr, begrüßt das Team der Evangelischen Öffentlichen Bücherei Remagen die „Jungautorin“ Emine Balfi zu einer Lesung aus ihrem 2014 erschienenen Buch „Maulbeerstock und Minirock: Memoiren einer untypischen Gastarbeiterin“. Die Veranstaltung findet im Evangelischen Gemeindehaus Remagen, Marktstr. 25 (direkt neben der Friedenskirche) statt.
In diesem autobiografischen Buch erzählt Emine Balfi aus ihrem bewegten Leben. Von ihrer Mutter gezüchtigt und missbraucht in ihrer Kindheit in der Türkei, erlebt Emine eine unvergleichliche Entwicklung zur selbstbewussten, emanzipierten Frau. Als Gastarbeiterin der ersten Generation in Deutschland, versucht sie die Familie in der Türkei vor dem finanziellen und partnerschaftlichen Ruin zu retten. Doch das Leben führt sie auf einen anderen Weg, immer weiter aus dem engen Korsett familiärer Verstrickungen in eine Freiheit, der sie nicht zuletzt durch ihre Kleidung Ausdruck verleiht: provozierend sexy bis respektgebietend elegant begegnet Emine Verwandten, Freunden und Vorgesetzten. Doch so sehr sie sich auf ihrer Odyssee durch deutsche Arbeitsstellen von ihren Landsleuten ab- und den Deutschen zuwendet, ihre türkische Heimat bleibt ein Teil von ihr: Ein Spagat zwischen den Kulturen, den sie auf ihre ganz eigene Weise immer wieder aufs Neue vollführt.
Das Team der Ev. Öffentlichen Bücherei lädt alle Interessierten, auch Jugendliche, herzlich zu diesem Abend ein. Nach der Lesung besteht die Möglichkeit das Buch käuflich zu erwerben und bei einem kleinen Imbiss mit der Autorin ins Gespräch zu kommen.
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, das Büchereiteam freut sich über Spenden.

DSC_1372

Mitte Januar zeichneten die Büchereileiterinnen Andrea Dörr und Helene Schäuble die lesefreudigsten Kinder des Jahres 2014 aus. Viele Jungen und Mädchen bewiesen auch im vergangenen Jahr einen besonderen Lese- und Ausleihhunger. Die höchsten Ausleihzahlen bei den 6-7 jährigen Lese-Anfängern erzielten Jule Fieseler und Nina Hirsch mit 57 bzw. 54 ausgeliehenen Büchern, bei den 8-9 jährigen Lese-Fortgeschrittenen war Leandro Wernscheidt unschlagbar mit sagenhaften 192 Buchausleihen und bei den 10-13 jährigen Lese-Könnern setzte sich Era Tershani mit 60 ausgeliehenen Büchern an die Spitze.
Alle Kinder konnten sich über einen Buchgutschein und ein Schlüsselband freuen.

Die große Resonanz der Kinder und Jugendlichen auf die Bücherei ist sicher auch in ihrer regen Öffentlichkeitsarbeit und Kooperation mit der Grundschule St. Martin und den Kindertagesstätten St. Anna, St. Martin und Goethe-Knirpse begründet: Bilderbuchkinos, Bib-fit Aktion für Vorschulkinder, Ev. Aktion-Lesen in Gottes Welt für die Erstklässler, Schulklassen-Besuche in der Bücherei, Aktion Büchereipiraten für die 2. und 4. Schuljahre, die Aktion Lesesommer, Aktion Schultüte sowie Adventskalenderaktion bzw. Dezembergeschichten sind zu festen Einrichtungen geworden.
Im Bestand der Evangelischen Öffentlichen Bücherei finden die Grundschüler auch viele Bücher zu der Leseförderaktion Antolin.

 

Copyright © 2008 by Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg

Copyright © 2008 by Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg

 

Zum Jahresauftakt lädt das Team der Evangelischen Öffentlichen Bücherei Remagen zu einer kulinarischen Lesereise in den Norden ein. Nach der gleichnamigen Erzählung von Siegfried Lenz kann bei einer jütländischen Kaffeetafel geschmaust und geklönt werden. Natürlich werden Ihnen Siegfried Lenz‘ Erlebnisse mit seinen jütländischen Nachbarn nicht vorenthalten.
Dieses Erlebnis für Gaumen und Ohren findet am 25. Januar 2015 um 15.00 Uhr im Gemeindehaus der Evangelischen Gemeinde, Marktstr.25 (neben der Friedenskirche) in Remagen, statt. Um eine kurze Anmeldung in der Bücherei, Tel. 02642/210801 oder per email unter info@buecherei-remagen.de, bis spätestens 22. Januar 2015 wird gebeten. Das Team der Bücherei weist darauf hin, dass die Teilnahme kostenlos ist und Spenden willkommen sind.