Buchausstellung und Bücherflohmarkt


Traditionell präsentiert das Team der Evangelischen Öffentlichen Bücherei im Rahmen des Remagener Nikolausmarktes am Samstag, 03. Dezember 2016 die Neuerwerbungen des Herbstes in ihrer Buchausstellung:
Bücher für Erwachsene, Jugendliche und Kinder, DVDs für alle Altersgruppen, Hörbücher für Groß und Klein sowie Spiele für die ganze Familie. Auf alle ausgestellten Medien kann man sich an diesem Tag vormerken lassen.

Alle Leser und Interessenten sind herzlich eingeladen sich von 11.00 – 18.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Marktstr. 25, neben der Friedenskirche, über die neuen Medien zu informieren.

Wie immer lohnt sich auch ein Besuch des gut bestückten Bücherflohmarktes, denn dort kann man manches Schnäppchen machen.

Nach dem Besuch des Nikolausmarktes können Sie sich im Gemeindesaal in gemütlicher Atmosphäre aufwärmen, nach Herzenslust in den Büchern schmökern und für das leibliche Wohl ist mit Kaffee, Tee und Kuchen bestens gesorgt.

Der Eine-Welt-Laden hat an diesem Tag ebenfalls geöffnet und präsentiert sein vielfältiges Angebot, darunter lässt sich bestimmt auch manch besonderes Weihnachtsgeschenk finden.
Am Sonntag, 04. Dezember 2016 sind die Bücherei und der Eine-Welt-Laden von 12 – 17 Uhr geöffnet.

Die Teams der Bücherei und des Eine-Welt-Ladens freuen sich an diesem Wochenende auf zahlreiche Besucher.

Bundesweiter Vorlesetag – Büchereimitarbeiterinnen lesen in der Kita St. Martin vor


vorlesetag_logo_2x

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Freitag, 18. November 2016, fand zum 13. Mal der bundesweite Vorlesetag an vielen verschiedenen Orten statt. Der nationale Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative der Wochenzeitung DIE ZEIT, der „Stiftung Lesen“ und der „Deutsche Bahn Stiftung“.

Jedes Jahr steigt die Zahl der Vorleser und Vorleserinnen an, in diesem Jahr haben sich mehr als 134.000 Vorleser registriert, darunter auch viele prominente Personen.
In die Kindertagesstätte Sankt Martin waren Andrea Dörr und Irmgard Kremer-Bieber,  zwei Mitarbeiterinnen der Evangelischen Öffentlichen Bücherei Remagen, zum Vorlesen gekommen. Im Gepäck hatten sie zwei Bilderbücher mit denen Sie die Schlauköpfe (Vorschulkinder) der Kita begeisterten. Das Buch „Ab heute sind wir cool“ von Susann Opel-Götz handelt von zwei Geschwistern, die ab sofort nur noch cool sein möchten. Bei den Überlegungen was zum „Coolsein“ gehört, z.B. schlechte Tischmanieren, laute Musik hören, neue Freunde, Gruselfilme schauen, merken sich rasch, dass dies auf Dauer sehr anstrengend ist und die altgewohnten Dinge viel mehr Spaß machen.
In dem Buch „Heute heiße ich Jakob“ von Marie Hübner ist Hannes unzufrieden mit seinem Namen. Coole Jungen heißen z.B. Jakob, wie sein Cousin, der so gut Skateboard fahren kann. Oder Oskar, der Klassenbester ist in Sport. Oder Konstantin, das Mathe-Ass. Täglich wechselt er nun seinen Namen bis er eine Einladung von Anna bekommt, die nur für Hannes ist. Ab diesem Tag ist er wieder Hannes.

Die Mitarbeiterinnen der Bücherei besuchen die Kindertagesstätte St. Martin regelmäßig zum Vorlesen, aber der bundesweite Vorlesetag ist immer ein ganz besonderer Vorlesetag im Jahr.
Weitere Informationen über die Initiative finden Sie unter www.vorlesetag.de .

img_0294

26 Vorschulkinder der Kita Goethe-Knirpse sind jetzt auch „Bib-Fit“


003

Unter dem Motto ICH BIN BIB-FIT – der Bibliotheksführerschein für Kindergartenkinder – beteiligte sich die Remagener Kita Goethe-Knirpse auch in diesem Jahr wieder an dieser Aktion zur frühen Leseförderung.

Die 26 Vorschulkinder besuchten in den vergangenen Wochen mit ihren Erzieherinnen die Evangelische Öffentliche Bücherei und wurden von den Büchereimitarbeiterinnen  in die Welt der Bücher eingeführt. Auf spielerische Art und Weise lernten die Kinder das Ordnungssystem einer öffentlichen Bücherei und die verschiedenen Medien für Kinder und Erwachsene kennen. Daneben erfuhren die Vorschulkinder wie Ausleihe und Rückgabe von Medien funktionieren und wie sie mit den ausgeliehenen Büchern umgehen müssen, denn nach ihnen wollen ja noch viele andere Spaß an den Medien aus der öffentlichen Bücherei haben. Mit großer Begeisterung lauschten die Kinder auch jede Woche einer Geschichte, die vorgelesen wurde.
In einer kleinen Feierstunde, zu der auch zahlreiche Eltern erschienen, erhielten die Vorschulkinder nun zum Abschluss ihren Büchereiführerschein, der bescheinigt, dass sie die Bücherei kennengelernt haben und selbstständig nutzen können. Und auch hier durfte das Vorlesen nicht fehlen und so gab es als Überraschung für alle ein Bilderbuchkino zum Buch “Pippilothek”.
Auch nach der Aktion sind die Kinder mit ihren Familien herzlich eingeladen das umfangreiche und aktuelle Angebot der Bücherei zu nutzen.

Mit Büchern Spaß haben und lernen -16 Vorschulkinder der Kita St. Martin sind jetzt „Bib-Fit“


004

Unter dem Motto ICH BIN BIB-FIT – der Bibliotheksführerschein für Kindergartenkinder – beteiligte sich die Remagener Kita St. Martin auch in diesem Jahr wieder an dieser Aktion zur frühen Leseförderung.

Die 16 Vorschulkinder besuchten in den letzten Wochen mit ihren Erzieherinnen Renate Müller und Beatrix-Amel Djelassi die Evangelische Öffentliche Bücherei und wurden von den Büchereimitarbeiterinnen Andrea Dörr und Helene Schäuble  in die Welt der Bücher eingeführt. Spielerisch wurden die Kinder mit dem Ordnungssystem einer öffentlichen Bücherei vertraut gemacht und  lernten die verschiedenen Medien für Kinder und Erwachsene kennen. Daneben erfuhren die Schlauköpfe wie Ausleihe und Rückgabe von Medien funktioniert und wie sie mit den ausgeliehenen Büchern umgehen müssen, denn nach ihnen wollen ja noch viele andere Kinder Spaß an den Medien aus der öffentlichen Bücherei haben.
In einer kleinen Feierstunde, zu der auch die Eltern eingeladen waren, erhielten die Vorschulkinder nun zum Abschluss ihren Büchereiführerschein, der bescheinigt, dass sie die Bücherei kennengelernt haben und selbstständig nutzen können. Als Überraschung gab es für die Kinder ein Bilderbuchkino zum Buch “Die Pippilothek”, welches auf große Begeisterung stieß.
Die Evangelische Öffentliche Bücherei Remagen legt besonderen Wert auf die Leseförderung und unterstützt mit dieser Aktion die Sprach- und Lesekompetenz der Kinder. Auch nach der Aktion sind die Kinder mit ihren Familien herzlich eingeladen, das umfangreiche und aktuelle Angebot der Bücherei zu nutzen.